RV Rheinsberg

14.05.2015 Himmelfahrts-Tour

14.05.2015 Himmelfahrts-TourDen schlechten Wettervorhersagen zum Trotz wagten sich am Himmelfahrtstag einige Ruderer aufs Wasser. Ein Doppelzweier und 9 Wagemutige im zum Hafenfest getauften Achter. Es war seine erste große Ausfahrt und das Ziel war Flecken Zechlin. Schon auf dem Rheinsberger See mussten wir feststellen das der Achter sehr tief lag. Es galt also die Flucht nach vorn und im Windschatten der Remus sein Heil versuchen, denn jede dritte Welle ging über die Bordwand. Aber es lagen mit dem Zootzensee und Zechliner See noch zwei windanfällige Seen vor uns. Am Achter in Zechliner Hütte wurde dann erstmal Kraft getankt.
14.05.2015 Himmelfahrts-TourAber entgegen aller Befürchtungen wurden alle Seen ungefährdet überquert. Am Bootshaus des Flecken Zechliner Rudervereins gab es aber doch eine Überraschung der Steg war für den Achter zu kurz. Auf das Angebot der Mannschaft den Mannen auf den Plätzen 6 bis 8 und Steuerfrau etwas zu Essen mitzubringen gab es dann aber großen Protest, so das der Achter zum Teil auf Land gezogen werden musste. Nach einer kleinen Stärkung im Brücken Kaffee ging es zurück nach Rheinsberg. Hiermit möchten wir uns noch bei unserer Steuerfrau bedanken die uns sicher durch alle Brücken und Kanäle gesteuert hat und die sich auch nicht durch lautstarke Partyboote aus der Ruhe bringen ließ.

Am Abend wurde der Grill angeworfen und der Herrentag (oder war es ein Frauentag) ausgiebig gefeiert. Für die Herren wurde es zwar ein kühler Abend denn sie hatten der Frauenpauer nichts entgegen zu setzen und mussten auf dem Balkon feiern aber das tat der Stimmung kein Abbruch.




nächster Bericht:
20.06.2015 Hamburger Staffelrudern in Berlin

vorheriger Bericht:
25.04.2015 Langstreckenregatta Bergedorf