RV Rheinsberg

22.08.2015 Tagesfahrt Müritz

22.08.2015 Tagesfahrt MüritzAm 22.08.2015 trafen sich 9 Ruderer in Mirow um eine Ausfahrt vom Ruderverein Mirow aus zu starten. Ziel sollte die Müritz sein. Die Erinnerung an die letzte Ausfahrt zur Müritz vor ca. 10 Jahren war nicht die Beste. Sie endete mit einem Totalverlust eines Bootes sowie weiteren Bootsschäden. Es konnte also nur besser werden, da diesmal auch das Wetter mitspielte. So startete man um 8:00 in Rheinsberg mit einem Vierer und einem Dreier auf dem Bootstrailer in Richtung Mirow. Nach kurzer Fahrt wurden die Boote entladen und lagen schon um 9:00 Uhr zur Ausfahrt bereit am Steg.

Über die Müritz-Havel-Wasserstraße ging es dann in Richtung Müritz. Der Motorbootverkehr war erträglich, wenn auch die Abgase teilweise extrem waren. Aber kurz vor der Kleinen Müritz gab es aber doch noch ein Erlebnis. Ein Charterboot wollte den führenden Dreier unbedingt überholen, was denen aber nicht recht war, denn er schob eine große Bugwelle vor sich her. Im harten Positionskampf wusste der Charterkapitän dann scheinbar nicht mehr wofür die grünen und roten Tonnen sind, denn er fuhr neben der Fahrrinne, was zur Folge hatte das er auf eine Sandbank auffuhr. Ratlosigkeit auf dem Charterboot lächeln in den Ruderbooten. Nachdem man diesen Triumpf genossen hatte wurde auf der Müritz die erste Pause eingelegt und auch der erste Steuermannswechsel wurde durchgeführt.

Die Müritz zeigte sich an diesem Tag von der besten Seite. Blauer Himmel und kaum Wellen. Im Bolter Kanal sollte dann Mittagsrast gehalten werden, denn man kannte ja von früher schöne Stellen.

TagesfahrtTagesfahrt

Aber dort angekommen waren nur Charterbootsanlegeplätze vorhanden und selbst als man an der Bolter Schleuse anlegen wollte, kam gleich ein Privatverleiher und erklärte uns, dass das Anlegen hier nicht erlaubt ist, also hiess es, im Wasser aussteigen.

TagesfahrtTagesfahrt
Selbst auf der angrenzenden Wiese ein Schild „Picknick verboten“, aber welcher Ruderer lässt sich von so einem Schild abschrecken. Die anschließende Fahrt durch den Bolter Kanal war ein Erlebnis, denn er ist fast zugewachsen und hinzukommt ein sehr starker Kanuverkehr, also Schwerstarbeit für die Steuerleute.

Die restliche Fahrt führte über den Woterfitzsee; den Kotzower und den Granzower See zurück zum Mirower See. Der allerdings auch nicht gerade ruderfreundlich ist. Denn man fährt neben der Wasserskistrecke und die ist am Samstag leider stark befahren.
22.08.2015 Tagesfahrt MüritzIm Bootshaus angekommen stellten alle fest, es war ein gelungener Tag. Es waren alle erschöpft, aber auch glücklich. Nach dem Rücktransport ließ man den Tag im Bootshaus glücklich ausklingen. Ein Dank geht noch an die Mirower Ruderer für die freundliche Aufnahme. 22.08.2015 Tagesfahrt Müritz



nächster Bericht:
12.09.2015 Rhinabfahrt

vorheriger Bericht:
15.07.2015 Zeltlager und Kinderfeier