RV Rheinsberg

25.-26.09.2015 Erfolgreiche Rheinsberger Ruderer

25.-26.09.2015 Erfolgreiche Rheinsberger RudererAm 25.09. und 26.09.2015 hatten sich die Rheinsberger Ruderer viel vorgenommen. So nahm der Seniorenvierer am Samstag mit Carsten Heintz; Michael Schnell; Mathias Schmidt; Mathias Schulz und Steuermann Sven Müller am Frankfurter Rudermarathon teil, sie belegten einen hervorragenden, 5. Platz, von 15 gestarteten Mannschaften. Am Sonntag ging es dann mit der Kindergruppe nach Königs Wusterhausen, da die Kinder Begleitung brauchten, entschlossen sich die Eltern ebenfalls an den Start zu gehen. Verstärkt wurden Sie durch drei Ruderer des Seniorenvierers.

Im ersten Rennen D2 der Altersklasse 11 gab es dann gleich Aufregung, denn der Doppelzweier mit Kilian Baudis und Albert Sievert an zweiter Stelle liegend wurde kurz vor dem Ziel von einem Boot gerammt und konnte so seine Fahrt nicht fortsetzen. Da das Rennen nicht wiederholt werden konnte und sie den Zusammenstoß nicht verhindern konnten wurden sie auf den dritten Platz gesetzt.

Der Mädchenzweier mit Lucia Brehe und Marie Pietz machten es dann besser, denn sie lagen vom Start bis zum Ziel vorn und ließen sich den Sieg nicht nehmen.

Im Mixvierer um den Olaf Beutelpokal ließ die Mannschaft mit Kathrin Lüpke; Michael Schnell; Mathias Schulz und Schlagfrau Ute Baudis sowie Steuermann Sven Müller nichts anbrennen und errangen den Pokal souverän.
25.-26.09.2015 Erfolgreiche Rheinsberger RudererIm Rennen um den Pokal Frauenvierer 160+ in der Besetzung Sabine Zinser; Kathrin Lüpke; Elke Brehe; Ute Baudis und Steuerfrau Doris Müller gab es dann ein Kopf an Kopf Rennen in dem dann unsere Frauen im Ziel die Nase vorn hatten.
25.-26.09.2015 Erfolgreiche Rheinsberger RudererIm Pokalrennen Männervierer 200+ in der Besetzung Uwe Müller; Karsten Heintz; Michael Schnell; Mathias Schulz und Steuermann Sven Müller zeigte sich, das das Marathonrennen von Frankfurt noch in den Knochen steckte und so belegte man hinter Königs Wusterhausen den zweiten Platz. In dem Einer Rennen AK 11 Jungen zeigte sich das Kilian den Schock vom ersten Rennen noch nicht überwunden hatte und so langte es nur zum 6. Platz. Marie machte es zwar im Einer Rennen AK 11 Mädchen besser, aber auch hier reichte es nur für den 3. Platz und es zeigte sich, dass noch viel an der Rudertechnik gearbeitet werden muß. Im abschließenden Mixvierer Kinder AK 11 in der Besetzung Lucia Brehe; Kilian Baudis; Marie Pietz; Albert Sievert und Steuermann Lennart Grefrath wurde ein hervorragender 4. Platz errudert.
25.-26.09.2015 Erfolgreiche Rheinsberger Ruderer



nächster Bericht:
31.10.2015 Abrudern 2015 beim RV-Rheinsberg

vorheriger Bericht:
12.09.2015 Rhinabfahrt