RV Rheinsberg

10.06.2017 Sieg beim Hamburger Staffelrudern

10.06.2017 Sieg beim Hamburger StaffelrudernDie Ruderer des RV Rheinsberg haben am 10. Juni, in Renngemeinschaft mit dem Wassersportverein Königs Wusterhausen und dem Ruderclub Königs Wusterhausen, den Sieg beim Staffelrudern erkämpft. Bei diesem Wettkampf gilt es über 8 Stunden jeweils eine Vierermannschaft auf einem 3,1 Kilometer langen Rundkurs mit Mannschaftswechsel als Staffel zu fahren.

Bei idealen Wetterbedingungen gingen die 2 Rheinsberger Doppelvierermannschaften als Teil der Renngemeinschaft Dahme(insgesamt 8 Besatzungen) auf dem Rundkurs der Binnen- und Außenalster an den Start. Um 11 Uhr erfolgt vor dem neu errichteten Bootshaus des Hamburger- und Germania Ruderclubs für die ersten beiden Teams der Startschuss und es folgen alle anderen Vereine und Renngemeinschaften in einem Abstand von jeweils 30 Sekunden. Insgesamt gehen über 400 Ruderer in 14 Teams an den Start. Nach dem erfolgten Zeitausgleich aller Startenden zeichnet sich nach 2 Stunden des Wettkampfes eine leichte Führung unseres Teams ab. Die Wechsel unserer 8 Viererbesatzungen klappen hervorragend und bei konstanten Rundenzeiten zwischen 12 und 13 Minuten kann der Vorsprung zur Hälfte des Staffelruderns auf knapp 2 Minuten ausgebaut werden. Unsere Mannschaften beweisen auch in den noch folgenden 4 Stunden genügend Kraft, Ausdauer und Konstanz und können den Vorsprung kontinuierlich auszubauen. Die zwischenzeitlichen Spurteinlagen der Verfolgerteams können nur kurzzeitig den Rückstand etwas verkürzen. Beim Zieleinlauf um 19 Uhr ist die Freude riesig, denn es steht ein Vorsprung von knapp 7 Minuten für uns auf der Uhr. Mit insgesamt 38 geruderten Runden und einer durchschnittlichen Rundenzeit von 12,29 Minuten ist uns dieser Erfolg zu Teil geworden.

Dieser erste Gesamtsieg ist nach zahlreichen Klassensiegen (unterteilt nach der Anzahl der teilnehmenden Ruderer pro Team) in den letzten Jahren, die erfolgreichste Teilnahme der Rheinsberger Ruderer seit Bestehen des Staffelruderns im Jahr 1993. Die erfolgreichen Teilnehmer sind Mathias Schulz, Michael Schnell, Matthias Schmidt, Karsten Heintz, Sten Socher, Uwe Steffen, Lars Müther, Jörg Pahl und Sven Müller vom RV Rheinsberg.



nächster Bericht:
17.06.2017 Kreis Kinder- und Jugendsportspiele

vorheriger Bericht:
25.05.2017 Himmelsfahrstour