RV Rheinsberg

01.01.2018 Neujahrsfahrt beim RV-Rheinsberg

Home
Berichte und Artikel
Trainingszeiten
Termine
Beiträge, Gebühren
Das Bootshaus
Rudertechnik
Wanderrudern
Unterkunft
Geschichte
Galerie
Über Rheinsberg
Kontakte

Ruderwetter für heute

Unsere Partnerschaft:
Ruderverein Lüdinghausen
Ruderverein Lüdinghausen
Auch 2018 fand beim Ruderverein Rheinsberg das traditionelle Neujahrsrudern statt. Da bei einigen Ruderern die Sylvester Party zu lang oder zu ausgiebig war, waren nur vier Ruderer und zwei Ruderinnen erschienen, aber die ließen sich von dem nur leichten Nieselregen dafür aber starken Sturmböen nicht aufhalten.
01.01.2018 Neujahrsfahrt beim RV-RheinsbergSo wurden über die provisorische Steganlage ein Dreier und ein Zweier mit Steuermann zu Wasser gelassen. Schon auf der Hinfahrt zum Schloss wurde allen bewusst, es wird ein schweres Stück Arbeit, denn der Wind blies kräftig von vorn und so war einiges auf dem Rheinsberger See zu erwarten. Auf dem Rheinsberger See angekommen hörte der Nieselregen zwar auf, aber in Höhe der Falkenspitze hatte man das Gefühl das Boot fährt rückwärst, so drückte der Sturm von vorn. Unangenehm war auch, dass sich die Wellen über die Ausleger brachen, so dass es auch von unten feucht wurde.
01.01.2018 Neujahrsfahrt beim RV-Rheinsberg01.01.2018 Neujahrsfahrt beim RV-RheinsbergAber nach einiger Anstrengung war der Windschatten von Warenthin erreicht und das Rudern machte wieder Spaß. An der Steganlage in Warenthin angekommen, und vorsichtig wegen der vielen Entenhinterlassenschaften ausgestiegen, ging es vorsichtig in Richtung Gast und Logierhaus „Am Rheinsberger See“, denn in den letzten zwei Jahren gab es in der beliebten Gaststätte Probleme mit der Platzreservierung.

Aber in der Gasstätte angekommen, wurden wir von der sehr freundlichen Junior Chefin empfangen und zu unserem reservierten Tisch geleitet. In kürzester Zeit stand auch das Bier auf dem Tisch, sodass die Anstrengungen vergessen waren. Nachdem man sich mit einem schmackhaften Essen gestärkt hatte ging es in Richtung Heimat bei strahlendem Sonnenschein, nur der Wind spielte nicht mit, denn der hatte gedreht und blies wieder von vorn.

Also wieder kräftig in die Skull legen, aber da wir uns ja gestärkt hatten und der Alkohol vom Vortag aus dem Kopf und Körper war, verging die Rückfahrt wie im Fluge wenn nur nicht der Magen so voll gewesen wäre.

Im Bootshaus angekommen waren sich alle einig, es war wieder eine herrliche Fahrt und nach einem Abschluss Bier im Klubraum ging es körperlich erfrischt nach Hause.



nächster Bericht:
07.04.2018 Anrudern 2018

vorheriger Bericht:
04.11.2017 Abrudern 2017 beim RV-Rheinsberg