RV Rheinsberg

07.10.2017 Quer durch Berlin – ungemütliches Wetter, großartige Stimmung

Home
Berichte und Artikel
Trainingszeiten
Termine
Beiträge, Gebühren
Das Bootshaus
Rudertechnik
Wanderrudern
Unterkunft
Geschichte
Galerie
Über Rheinsberg
Kontakte

Ruderwetter für heute

Unsere Partnerschaft:
Ruderverein Lüdinghausen
Ruderverein Lüdinghausen
Eigentlich ist es nicht erlaubt, die Innenstadt-Spree in Berlin mit einem Ruderboot zu befahren. Eine Ausnahme macht die Wasserschutzpolizei zur Internationalen Langstreckenregatta „Quer durch Berlin“, die am 7. Oktober 2017 zum 88. Mal stattfand.
07.10.2017 Quer durch Berlin – ungemütliches Wetter, großartige StimmungEs ist fast schon eine gute Tradition, dass die Rheinsberger Ruderer dort an den Start gehen. Die Vorfreude wurde etwas getrübt, da wir unglücklicherweise einen kleinen Unfall mit unserem Trailer im dichten Verkehrsgetümmel von Berlin hatten. Zudem versprach auch das Wetter leider keine Sonnenscheinfahrt. Trotzdem wurden wir auf der sieben Kilometer langen, touristisch sehr attraktiven Strecke von der Mörschbrücke in Charlottenburg bis zum Haus der Kulturen der Welt im Berliner Tiergarten mehr als entschädigt.
07.10.2017 Quer durch Berlin – ungemütliches Wetter, großartige StimmungUnd auch die Ergebnisse konnten sich am Ende sehen lassen. Zwar waren die Rheinsberger der Konkurrenz mehr oder weniger hinterhergefahren. Aber nur, weil sie durch eine verspätete Nachmeldung als letzte Boote auf die Strecke gehen mussten. Im Rennen der GIG-Masters-Doppelvierer mit Steuermann der Männer, Altersklasse C, setzten sich die Sportfreunde Michael Schnell, Karsten Heintz, Matthias Schmidt und Mathias Schulz mit Steuermann Sven Müller in einer Zeit von 30:52:15 Minuten gegen die Ruderer aus Tegel und Birkenwerder durch und erruderten so den 2. Platz. Sie mussten sich nur den Sportfreunden aus Kiel geschlagen geben. Das zweite Rheinsberger Boot mit Jörg Pahl, Uwe Steffen, Detlef Binder, Holger Kahl und Steuermann Lutz Weichert erkämpfte sich in der Altersklasse E mit einer Zeit von 31:37:74 Minuten den 4. Platz gegen die Konkurrenz aus Berlin, Halle, Magdeburg, Meißen und Radebeul.
07.10.2017 Quer durch Berlin – ungemütliches Wetter, großartige StimmungDiese hervorragenden Leistungen sind ein Ansporn für 2018. Da sind die Rheinsberger Boote auf jeden Fall wieder mit am Start.



nächster Bericht:
04.11.2017 Abrudern 2017 beim RV-Rheinsberg

vorheriger Bericht:
05.10.2017 Sturmtief Xavier beendet Rudersaison