RV Rheinsberg

20.07.2014 Tagesfahrt

20.07.2014 TagesfahrtThermometerAm Sonntag den 20. Juli 2014 trafen sich acht Unentwegte, um bei angesagten 30° C eine Tagesfahrt zum Kagarsee zu unternehmen. Es dauerte zwar eine Weile bis auch der Letzte überzeugt war, aber dann ging es in die Boote und auf große Fahrt.
Auf dem Schlabornsee war die erste Pause angesagt, denn es war doch extrem warm. Nach einem kräftigen Schluck aus der Wasserflasche, ging es dann weiter in Richtung Dolgowsee wo dann eine kleine Badepause eingelegt wurde. Erfrischt ging es dann weiter in Richtung Kagarbach.
Erwähnt werden muss noch, dass uns eine Schrankwand in Form eines Kajütbootes überholt hat und eine ordentliche Welle in die Boote schwappte, aber bei diesen Temperaturen kein Problem.
Verwundert waren aber alle, dass das Kajütboot bis zur Einfahrt in die Bäk nicht mehr auftauchte. Denn alle wollten dem Käpten noch ihre Meinung sagen.
Das Rätsel lüftete sich aber kurz vor der Brücke in der Bäk. Denn bei einer Wassertiefe von 30 cm und Brückenhöhe von 1,5 m hat so ein Schlachtschiff nichts zu suchen und so lag er auch fest und musste sein Schiff per Hand drehen.
20.07.2014 TagesfahrtAm Anleger von Kagar angelangt ging es auf in den Ort, um einen Imbiss einzunehmen, leider hatten wir eine vegetarische Gaststätte erwischt und so bestand der Imbiss aus einem Bier. Zurück am Steg wurde der eigene Proviant verzehrt, der aber sehr lecker war, denn alle hatten Hunger.
20.07.2014 TagesfahrtDann ging es zügig mit einer Rast in Zechliner Hütte in Richtung Heimat.
Nach der Kanalausfahrt kam die Frage der Steuerfrau „noch zum Schloß“. Da keine Antwort kam ging es zügig Richtung Schloß, erst am Steg klärte sich das Schweigen auf. Alle waren so erschöpft das keiner antworten konnte.
20.07.2014 TagesfahrtFazit es war eine schöne Ausfahrt.




nächster Bericht:
24.08.2014 Tageswanderfahrt beim RC-Tegel

vorheriger Bericht:
28.06.2014 Rheinsberger Ruderer bei der Kreis- und Jugendsportspiele erfolgreich